Der Tagesspiegel : POLIZEI-TICKER

-

Polizei löste Spontan-Partys auf

Treptow - Die Polizei hat am Sonntag nicht-angemeldete Spontan-Partys aufgelöst. Zunächst gingen die Beamten um 16 Uhr gegen eine Feier im Treptower Park vor, zu der sich binnen kürzester Zeit 450 Menschen bei Getränken und Essen vor einer lauten Musikanlage versammelt hatten. Widerwillig luden die Verantwortlichen die Anlage auf einen Laster. Doch die Party ging weiter: Gegen 18 Uhr gab’s eine Ersatzveranstaltung an der Puschkinallee. Auch hier ließen die Beamten die Musikanlage abbauen. Um 22.30 Uhr das gleiche Spiel noch einmal: Diesmal waren es noch 100 Leute, die an derselben Stelle zu einem Konzert versammelt waren. Am Ende wurden Anzeigen geschrieben. tabu

Motorradfahrer starb bei Unfall

Charlottenburg - Ein 35-jähriger Motorradfahrer ist am Sonntag auf der Stadtautobahn ums Leben gekommen. Er soll auf der Verbindungsfahrbahn von der Avus zur Autobahn eine Autofahrerin rechts auf einer Sperrfläche überholt haben. Wahrscheinlich wegen zu hohen Tempos verlor er die Kontrolle und rutschte links gegen die Schutzplanke. Der Motorradfahrer starb am Unfallort. Er ist das 46. tödlich verunglückte Verkehrsopfer in diesem Jahr. tabu

13-jähriger Räuber gefasst

Tiergarten - Die Polizei hat am Sonntagabend einen 13-jährigen Räuber gefasst. Im Ottopark soll das Kind einen zwei Jahre älteren Jungen mit einem Messer bedroht und dessen Handy verlangt haben. Doch andere Jugendliche und das Opfer schafften es, den Täter festzuhalten. Die Polizei übergab den strafunmündigen 13-Jährigen seinen Eltern. tabu

Radfahrer schwer verletzt

Charlottenburg - Ein 36 Jahre alter Radfahrer ist am Dienstagmorgen auf dem Fürstenbrunner Weg schwer verletzt worden, als er von einem rechts abbiegenden Autofahrer übersehen wurde. Bei dem Zusammenstoß stürzte der Radfahrer, überschlug sich und wurde mit schweren Verletzungen von der Feuerwehr zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Tsp

Drogendealer festgenommen

Neukölln - Die Polizei hat am Sonntag einen 32-jährigen Drogenhändler im Volkspark Hasenheide festgenommen. Polizisten hatten den wegen ähnlicher Delikte bekannten Araber beobachtet, wie er einem 18- und einem 19-Jährigen Marihuana verkaufte. Die Beamten nahmen den Händler fest, der noch zwei Tütchen mit Marihuana wegwarf. Bei dem Mann wurden knapp 300 Euro gefunden, die offenbar aus dem Erlös des Drogenverkaufs stammten. Nach der Vernehmung wurde er wieder entlassen, da laut Polizei keine Haftgründe vorlagen. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben