Der Tagesspiegel : Polnische Schiffer blockieren die Oder Kein Durchkommen bei Stettin

-

Bernau/Stettin. Seit Dienstag früh blockieren polnische Binnenschiffer die Oder südlich von bei Stettin (Szczecin). Bis Mittwochabend war nur der Verkehr Richtung Deutschland betroffen. Die polnischen Schiffer haben ihre Kähne so nebeneinander gelegt, dass für größere Schiffe kein Durchkommen ist. Die Aktion richtet sich gegen den geplanten Verkauf von polnischen Binnenreedereien an französische Unternehmen. Die Binnenschiffer befürchten, dass dann ihre Schiffe stillgelegt würden. Nach Informationen des Tagesspiegels ist inzwischen auch der Schiffsverkehr in Richtung Polen betroffen.

Am Dienstag und Mittwoch lagen mehrere Schiffe, die in Richtung Deutschland unterwegs waren, vor Stettin fest. Darunter waren zwei Großschubverbände – Frachtschiffe – und zwei Kreuzfahrtschiffe. Diese konnten ihre Fahrt nach Berlin inzwischen fortsetzen. Wie lange die Schiffe aufgehalten wurden, ist nicht bekannt. Die Reedereien wollten sich dazu nicht äußern, auch die Wasserschutzpolizei Bernau, die für den OderAbschnitt zuständig ist, konnte nichts sagen. Jacek Piotrowski, der Sprecher der polnischen Grenzpolizei in Stettin, beruhigte die Passagiere von Ausflugsdampfern. Sie kämen weiter per Schiff ins Zentrum der Stadt. Auch im lokalen Schiffsverkehr gebe es keine Schwierigkeiten. das/reda

0 Kommentare

Neuester Kommentar