Potsdam-Mittelmark : Nachgeburt in Schlossteich entdeckt

Im Wiesenburger Schlossteich haben Kinder beim Spielen eine Plastiktüte mit einer menschlichen Nachgeburt entdeckt. Sie könnte von Zwillingen stammen. Jetzt wird ermittelt, woher der Inhalt der Tüte kommt.

WiesenburgDie Nachgeburt wurde zur weiteren Untersuchung der Rechtsmedizin übergeben, teilte die Potsdamer Staatsanwaltschaft mit. Zusätzlich befanden sich in der Tüte noch zwei Nabelschnüre, weshalb die Polizei von zwei Säuglingen ausgeht. Gesucht wird nach einer Frau, die schwanger war und jetzt kein Baby vorweisen kann.

Der Teich wird von Tauchern abgesucht, da die Polizei befürchtet, die zur Placenta gehörenden Leichen der Säuglinge zu finden. Inzwischen ermittelt das Kommissariat "Schwere Kriminalität". (rope/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben