Potsdam : Neuer Polizeipräsident eingeführt

Nur einen Tag nach der überraschenden Entlassung des Potsdamer Polizeipräsidenten Bruno Küpper hat Innenminister Schönbohm Klaus Kandt als dessen Nachfolger in sein Amt eingeführt.

PotsdamEinen Tag nach der überraschenden Entlassung des Potsdamer Polizeipräsidenten Bruno Küpper hat Innenminister Jörg Schönbohm (CDU) dessen Nachfolger in sein Amt eingeführt. Vor Führungskräften in Potsdam überreichte der Minister dem 47 Jahre alten Klaus Kandt eine Versetzungsurkunde.

Kandt war zuvor Präsident des Polizeipräsidiums Frankfurt (Oder). Er hatte am Dienstag kurzfristig einer Versetzung zugestimmt. Sein Amt in Frankfurt soll ausgeschrieben werden. Schönbohm rechnet damit, dass die Stelle in zwei bis drei Monaten wieder besetzt wird. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben