Der Tagesspiegel : Potsdamwill 2010 Kulturhauptstadtsein Oberbürgermeister Jakobs wirbt um Unterstützung für Bewerbung

-

Potsdam. Brandenburgs Landeshauptstadt bewirbt sich als Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2010. Die Konkurrenz ist mit Städten wie Köln, München und Stuttgart hart. Deshalb wirbt Potsdam um die Unterstützung durch die ganze Region. „Das ganze Land muss sich damit identifizieren“, sagte Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) am Freitag. Die Nähe zu Berlin, einer europäischen Metropole, spreche für Potsdam, zumal es 2010 wahrscheinlich ein gemeinsames Land BerlinBrandenburg gebe.

Jakobs hofft, dass auch Potsdams Prominente das Projekt unterstützen. Einer hat schon zugesagt: Günter Jauch. Potsdam will seine „reichhaltigen europäischen Traditionen“ herausstellen und die historischen Ereignisse von europäischem Rang betonen, zum Beispiel das Toleranzedikt, den Tag von Potsdam oder das Potsdamer Abkommen.

Zugleich sollen zusmamen mit den befreundeten Städten Posen, Perugia und Petersburg Kulturprojekte entwickelt werden. Jakobs ist optimistisch, dass bis 2010 nicht nur das neue Theater in der Schiffbauergasse steht, sondern auch der Wiederaufbau des Turms der Garnisonkirche und des Stadtschlosses abgeschlossen ist. Er glaubt, dass Potsdam nur dann eine Chance hat, Kulturhauptstadt zu werden, wenn der Alte Markt wiederbelebt wird. Bewerbungsschluss ist März 2004. thm

0 Kommentare

Neuester Kommentar