Prenzlau : Betrunkener Radfahrer schnorrt Zigaretten auf Polizeiwache

Dumm gelaufen: Die Nikotinsucht trieb einen betrunkenen Radfahrer Mittwochnacht in eine Polizeiwache. Während er nach Zigaretten fragte, machte er auch gleich noch freiwillig einen Atemalkoholtest. Mit bösen Folgen.

PrenzlauEin betrunkener 33-jähriger Radfahrer hat in der Nacht zu Donnerstag Beamte auf der Polizeiwache in Prenzlau um Zigaretten gebeten. Eine freiwillige Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von rund zwei Promille, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte. Nach eigenen Angaben hatte der 33-Jährige zuvor auch noch Betäubungsmittel konsumiert. Gegen den Mann wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sowie des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. (jg/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar