Der Tagesspiegel : Prenzlauer Orchester als Publikumsmagnet

Das Preußische Kammerorchester Prenzlau war auch im vergangenen Jahr ein Publikumsmagnet. Mehr als 32 000 Besucher seien 2001 zu den weit mehr als 100 Konzerten und Auftritten gekommen, bilanzierte Intendant Jürgen Bischof. Die Musiker hatten nach seinen Angaben auch Gastspiele in Polen, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen. Höhepunkte seien acht gemeinsame Auftritte mit dem Uckermärkischen Konzertchor Prenzlau sowie das Abschlusskonzert der Uckermärkischen Musikwochen in Angermünde gewesen. Zu den festen Partnern des Orchesters gehörten das Landestheater Mecklenburg in Neustrelitz, die Uckermärkischen Bühnen Schwedt und die Camerata Nova aus Szczecin (Stettin). Für 2002 sind bereits mehr als 50 Konzerte und Auftritte vereinbart, darunter Aufführungen der Matthäus-Passion am 28. und 29. März in Stettin und Prenzlau.

0 Kommentare

Neuester Kommentar