Pressekonferenz : Tom Cruise für "Operation Walküre"-Premiere in Berlin

Hollywood-Star Tom Cruise stellt am 20. Januar in Berlin seinen neuen Film "Operation Walküre - Das Stauffenberg Attentat" vor. Am selben Tag feiert der Film auch seine Europapremiere.

Tom Cruise
Tom Cruise in "Operation Walküre" -Foto: dpa

BerlinNeben Cruise werden auch Regisseur Bryan Singer ("X-Men") und weitere Schauspieler und Filmemacher in der Hauptstadt erwartet, teilte die zuständige Agentur mit. Cruise wird sich auf einer Pressekonferenz den Fragen der Journalisten stellen, voraussichtlich aber keine Interviews geben.

Cruise spielt in dem Film, dessen Start mehrmals verschoben wurde, den Hitler-Attentäter Claus Schenk Graf von Stauffenberg. In Deutschland kommt "Operation Walküre" am 22. Januar in die Kinos. Um das Drama gab es in der Vergangenheit bereits hitzige Diskussionen. Dabei ging es vor allem um die Frage, ob ein bekennender Scientologe wie Cruise den deutschen Widerstandskämpfer Stauffenberg spielen dürfe. (feh/ddp)