Primera División : Hildebrand kassiert fünf Tore gegen Real

Im Kampf um den Stammplatz im Tor des FC Valencia hat Timo Hildebrand einen herben Rückschlag erlitten. Gegen Real Madrid fing sich der Nationaltorwart fünf Tore ein.

Valencia
Valencia gegen Real: Ruud van Nistelrooy durfte gleich zwei Mal einnetzen. -Foto: AFP

Valencia Real Madrid hat mit einem beeindruckenden 5:1 (4:0)-Erfolg beim FC Valencia die Tabellenführung in der Primera División verteidigt. Zwei Tage nach der Entlassung von Trainer Quique Sánchez Flores waren die Gastgeber, bei denen Timo Hildebrand das Tor hütete, chancenlos. Raul (1.), Ruud van Nistelrooy (26./36.), Sergio Ramos (29.) und Robinho (64.) trafen für das Team von Trainer Bernd Schuster, bei dem Christoph Metzelder in der Startformation stand. Valencias Miguel Angel Amgulo (58.) betrieb nur Ergebniskosmetik. Hinter dem spanischen Fußball-Rekordmeister Real verbesserte sich der FC Villareal durch einen 3:0-Sieg gegen UD Levante auf Rang zwei.

Bei Valencia saß der neue Coach Ronald Koemann noch nicht auf der Bank. Der Champions-League Gegner des FC Schalke 04 hatte sich am Mittwoch mit dem niederländischen Meistertrainer der PSV Eindhoven auf einen Dreijahresvertrag geeinigt. Koeman wird seine Arbeit in Valencia am kommenden Samstag beim Spiel in Mallorca aufnehmen. (mit dpa)