Prognosen : Union trotz Verlusten stärkste Kraft

Die Union hat die Europawahl in Deutschland trotz deutlicher Verluste gewonnen. Die SPD schafft den erhofften Befreiungsschlag nicht - nach den Prognosen von ARD und ZDF könnten die Sozialdemokraten am Sonntag sogar unter ihren historischen Tiefpunkt von 21,5 Prozent vor fünf Jahren rutschen. Sie kommt auf 21 bis 21,5 Prozent. CDU und CSU kommen auf 38 bis 38,5 Prozent - mehr als fünf Punkte weniger als 2004.

Die SPD schafft den erhofften Befreiungsschlag nicht - nach den Prognosen von ARD und ZDF könnten die Sozialdemokraten sogar unter ihren historischen Tiefpunkt von 21,5 Prozent vor fünf Jahren rutschen. Für FDP und Linke gibt es ein Stimmenplus, die Grünen lagen bei ihrem Rekordergebnis von 2004.(sba/dpa)

Mehr in Kürze...