Prozess : Fünf Jahre Haft für Rocker aus Eisenhüttenstadt

Räuberische Erpressung und Körperverletzung: Ein früherer Rocker aus Eisenhüttenstadt muss fünf Jahre in Haft.

Das Frankfurter Landgericht verurteilte den 40-Jährigen am Donnerstag wegen räuberischer Erpressung und Körperverletzung, wie ein Gerichtssprecher mitteilte. In einer zuvor von seinem Anwalt verlesenen Erklärung hatte der Angeklagte unter anderem eingeräumt, Geld erpresst zu haben. Zudem soll er den Besitzer einer Diskothek angewiesen haben, bestimmte Türsteher zu beschäftigen.

Der 40-Jährige gehörte nach eigenen Angaben dem Rockerclub Gremium MC an, sei inzwischen aber ausgetreten. Der Richter hatte angeboten, dass der Angeklagte bei einem Geständnis maximal sechs Jahre in Haft muss. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben