Prozess : Vater zweier verbrannter Mädchen gibt vor Gericht Tötung zu

Er habe seinen Wagen mit den auf der Rückbank angeschnallten Kindern in einem Waldstück bei Nauen im Havelland angezündet, sagte der aus Dänemark stammende 40-Jährige.

Vater auf der Anklagebank. Der 40-Jährige (l.) muss sich wegen des Tods seiner beiden Töchter verantworten.
Vater auf der Anklagebank. Der 40-Jährige (l.) muss sich wegen des Tods seiner beiden Töchter verantworten.Foto: dpa

Der Vater der beiden im Auto verbrannten Mädchen hat am Donnerstag im Landgericht Potsdam die Tötung seiner Kinder zugegeben. Seine Aussage am zweiten Prozesstag wurde von einer Dolmetscherin übersetzt.
Der Mann räumte ein, seinen neun und zehn Jahre alten Mädchen zunächst Schlaftabletten gegeben zu haben. Sein Plan sei es gewesen, sich gemeinsam mit ihnen umbringen. Die Anklage wirft dem Mann zweifachen Mord aus niedrigen Beweggründen vor. Hintergrund der Tat soll ein Sorgerechtsstreit gewesen sein. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben