Der Tagesspiegel : Rätselhafte Löcher auf der A24

Sperrung am Dreieck Havelland seit 23. Dezember. Erst ab 10. Januar wird saniert

-

Stolpe – Über Nacht waren sie da, die zahlreichen quadratmetergroßen Löcher; wieso ist völlig unklar – und erst ab dem 10. Januar wird man die Asphaltschäden auf der Überholspur der Autobahn A 24 Richtung Hamburg beseitigen.

Seit dem 23. Dezember wird der Verkehr zwischen der Abfahrt Oberkrämer und dem Dreieck Havelland umgelenkt. Statt auf linker und rechter Spur, fährt man nun auf der rechten und dem Standstreifen. Dabei war der oberste Dünnschichtbelag auf der Strecke erst vor vier Jahren erneuert worden. Eine Grundsanierung habe es auf der Strecke noch nicht gegeben, wie Petra Mansfeld vom Autobahnamt Stolpe sagte. Wer nun aber glaubt, jetzt husche schnell jemand mit einem Eimer kochenden Asphalts von Loch zu Loch, um die zu reparieren, hat sich getäuscht. Im Autobahnamt wird gerade an einer regionalen Ausschreibung gearbeitet, die nächste Woche per Post an Straßenbauer der Umgebung geht. Wenn das Wetter weiter frostfrei bleibe, könne man zum 10. Januar mit dem Ausbessern beginnen, sagte Mansfeld. Das Schwierigste sei das Mischen des heißen Asphalts. Dafür benötige man spezielle Maschinen, die anzuwerfen teuer wäre. Für ein paar Tonnen Asphalt mache das keiner. Außerdem hätten viele Betriebe über den Jahreswechsel geschlossen. Das soll aber nicht heißen, dass es für Brandenburger Autobahnen keine Erste Hilfe geben würde: Wenn die Befahrbarkeit gefährdet sei, könne man mit einer einfachen KaltmischTechnik schnell aushelfen, sagte Mansfeld. Die halte aber weniger lange als die Heißmisch-Technik.

Was die Ausbesserungsarbeiten kosten werden, ist noch unklar. Laut Mansfeld kann man mit einem Betrag bis 100000 Euro rechnen. Dass die Schäden nur auf der Überholspur aufgetreten sind, stellte die Autobahnwächter vor ein Rätsel. „Wir haben dafür überhaupt keine Erklärung“, sagte Petra Mansfeld. „Normalerweise gehen die rechten Spuren kaputt, auf denen die schweren Lkw fahren.“ Laboruntersuchungen sollen das Geheimnis lüften. ari

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben