RAF : Neue Identität für Mohnhaupt?

Die frühere RAF-Terroristin Brigitte Mohnhaupt hat angeblich eine Namensänderung beantragt. Von der 57-Jährigen ist derzeit nur bekannt, dass sie im süddeutschen Raum in einer Autoteilefabrik arbeitet.

070810mohnhaupt
Brigitte Mohnhaupt -Foto: dpa

HamburgDie im März nach 24 Jahren Haft auf Bewährung entlassene ehemalige RAF-Terroristin Brigitte Mohnhaupt will offenbar eine neue Identität. Die 57-Jährige wolle ihren Namen ändern, berichtete die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf Informationen aus Justizkreisen.

Mohnhaupt soll im süddeutschen Raum leben und dort eine Anstellung in einer Autoteilefabrik erhalten haben. Mohnhaupt war im April 1985 unter anderem wegen der Morde an Generalbundesanwalt Siegfried Buback und an Arbeitgeberpräsident Hanns Martin Schleyer zu fünfmal lebenslänglich plus 15 Jahren Haft verurteilt worden. (mit ddp/AFP)