Sprüche über Inklusion und Behinderung : Das muss mal gesagt werden

Keiner klopft bessere Sprüche über Behinderte als Behinderte selber. Manche sind sogar so heftig, dass wir sie hier lieber nicht drucken. Dafür gibt es aber einiges anderes Druckreifes, zum Schmunzeln und zum Nachdenken.

von
„Lob ist gut und recht, aber an Kritik kann ich wachsen und mich weiterentwickeln.“ Markus Rehm, viel diskutierter Prothesenspringer, der sich mit 8,24 Meter weiter Deutscher Meister nennen darf, darüber, das Behinderte nicht mit Samthandschuhen angefasst werden wollen. Foto: dpa
„Lob ist gut und recht, aber an Kritik kann ich wachsen und mich weiterentwickeln.“ Markus Rehm, viel diskutierter...Foto: dpa

Was denken vermeintlich Nichtbehinderte über vermeintlich Behinderte - und was beide über Inklusion? Annette Kögel, Begründerin der Paralympics Zeitung im Tagesspiegel, hat sich umgehört.

Sprüche über Inklusion und Behinderung
„Ich möchte ohne Angst anders sein und ein ganz normales Leben führen dürfen. Und ich möchte, dass meine Leistungen akzeptiert werden.“ Marianne Buggenhagen, Rollstuhlfahrerin, Grand Dame des Behindertenleistungssports, und trotz ihres Alters immer noch kaum zu schlagen, über Inklusion. Hier mit zwei Schülerreportern der Paralympiczeitung.   Foto: Alle Bilder anzeigen
1 von 9
03.12.2014 18:34„Ich möchte ohne Angst anders sein und ein ganz normales Leben führen dürfen. Und ich möchte, dass meine Leistungen akzeptiert...

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben