Rauchvergiftung : Toter lag halbes Jahr im Wald

Am Montag ist in der Nähe von Madlitz-Wilmersdorf eine Leiche in einem Zelt gefunden worden. Der Tote soll dort bis zu einem Jahr gelegen haben. Die Identität des Mannes ist bisher unklar.

Alt MadlitzDer am Montag in einem Wald nahe der Bundesstraße 5 bei Madlitz-Wilmersdorf gefundene Tote soll bereits seit dem Spätsommer 2008 dort gelegen haben. Es sei von einer Liegezeit von fünf bis sechs Monaten auszugehen, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Eine Obduktion habe keine Anhaltspunkte für eine Straftat ergeben, der Mann sei wahrscheinlich an einer Rauchvergiftung gestorben. In dem Igluzelt, in dem die Leiche entdeckt worden war, habe ein kleiner Grill gestanden.

Die Identität des etwa 30 bis 45 Jahren alten Mannes ist den Angaben zufolge weiter unklar. Die Polizei sucht Zeugen, die im August oder September 2008 einen knapp 1,80 Meter großen Mann mit Rucksack, Basecap und einem Sweatshirt mit dem Logo "Boss" gesehen haben. Die Polizei geht davon aus, dass es sich wahrscheinlich um einen Deutschen handelt, weil bei dem Toten ein deutschsprachiges Buch und ein Freizeitführer Erzgebirge/Chemnitz gefunden wurde. (jg/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar