Rauschgifthändlerring : Rocker schmuggelten Drogen

Die Polizei hat einen Rauschgifthändlerring zerschlagen. Die Beamten durchsuchten vierzig Wohnungen und Häuser - acht Personen wurden festgenommen.

Einer der mutmaßlichen Haupttäter stammt aus Brandenburgs Rockerszene. Der 27-jährige Mann kam gerade als Drogenkurier aus den Niederlanden zurück, als ihn eine Spezialeinheit der Polizei in der Nacht zum Mittwoch in Potsdam verhaftete. Die Aktion gehörte zu einem großangelegten Schlag von Polizei und Zoll gegen einen Rauschgifthändlerring in Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern. Dabei durchsuchten die Beamten auf Anordnung der Staatsanwaltschaft insgesamt vierzig Wohnungen und Häuser von 26 Tatverdächtigen im Alter von 21 bis 70 Jahren. Acht Personen wurden festgenommen.

Nach bisherigen Ermittlungen sollen sie seit Juli dieses Jahres kiloweise Cannabisprodukte aus den Niederlanden sowie Kokain aus Südamerika eingeschmuggelt haben. Einige der Festgenommenen gehören laut Polizei dem Rockerklub Chicanos an oder stehen ihm nahe. Sie sollen so bald wie möglich einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Chicanos waren Mitte August von Brandenburgs noch amtierendem Innenminister Jörg Schönbohm (CDU) verboten worden. Schönbohm begründete diesen Schritt mit „kriminellen Zielen und Machenschaften“. Zuvor waren die Chicanos durch Körperverletzung, illegalen Drogen- und Waffenbesitz sowie Nötigung aufgefallen. Nach Erkenntnissen der Kripo liefern sie sich mit konkurrierenden Rockergruppen wie den Hells Angels in der Hauptstadtregion einen erbitterten Kampf um die Vormacht im Drogenhandel, Rotlichtmilieu und in der Türsteherszene.

Der am Mittwoch in Potsdam festgenommene Hauptverdächtige soll als Kurier regelmäßig in die Niederlande gefahren sein. An seinem Wohnort in Oranienburg sowie in den weiteren durchsuchten Wohnungen stellten die Beamten mehrere Kilogramm Marihuana, Haschisch, Kokain und Amphetamin sowie Bargeld, Schmuck und ein Auto im Gesamtwert von 150 000 Euro sicher. cs/ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben