Der Tagesspiegel : RAVEROCK

Primal Scream

Immer, wenn man denkt, der kreative Funke von Bobby Gillespie sei endgültig erloschen, belehrt einen der Kopf von Primal Scream eines Besseren. „Beautiful Future“ ist für die unbeständigen Schotten das neunte Album in 22 Jahren. Hinter dem programmatischen Titel verbirgt sich ein eklektischer Stilmix zwischen Raverock, TripHop und Electrogrooves, der diesmal aber auf richtig starken Songs basiert. Mit denen ist wieder zu rechnen.

ColumbiaClub, Mo 6.10,

21 Uhr, 24 € + VVK

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben