Der Tagesspiegel : Rechtsradikale nach Überfall geschnappt

Haftbefehle gegen 17- bis 32-Jährige

-

Prenzlau. Zwei Wochen nach dem Überfall auf einen Jugendtreff in der Uckermark sind vier Rechtsradikale festgenommen worden. Die 17 bis 32-Jährigen aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern sollen am 1. Februar einen Jugendclub in der Gemeinde Schönfeld überfallen haben. „Sie sind aus Lust am Streiten und am Schlagen zu dem Jugendtreff gegangen“, sagte ein Polizeisprecher. Die Polizei hatte sie damals am Tatort festgenommen, wegen Widersprüchen in den ersten Ermittlungen aber wieder freigelassen. Die vier hatten in dem Jugendtreff randaliert, Hitlerparolen gerufen und die anderen Besucher mit Fäusten und Springerstiefeln attackiert. 20 Beamte durchsuchten am Montag die Wohnungen der vier Rechtsradikalen und nahmen sie erneut fest. Haftbefehl wurde erteilt. In den Wohnungen fanden die Ermittler eine Reichskriegsflagge, Baseballschläger, CDs mit rechtsradikalem Inhalt, Patronengurt mit Platzpatronen und Teile einer Flügelgranate. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben