Regionalliga : Dynamo Dresden feuert Trainer Norbert Meier

Norbert Meier ist ab sofort nicht mehr Trainer beim Regionalligisten Dynamo Dresden. Ein Nachfolger steht derzeit noch nicht fest - Eduard Geyer wird als Kandidat gehandelt.

N. Meier
Entlassen. Norbert Meier verlässt Dynamo Dresden. -Foto: ddp

DresdenRegionalligist Dynamo Dresden hat die Konsequenzen aus der unbefriedigenden sportlichen Situation gezogen und Trainer Norbert Meier entlassen. Dynamo-Urgestein Eduard Geyer soll dessen Nachfolge antreten, eine Bestätigung durch den Vereinsvorstand steht allerdings noch aus. Meier musste gehen, weil die mit einem namhaften Spielerkader und dem Ziel Zweitliga-Aufstieg in die Saison gestarteten Dynamos nach der jüngsten 1:2-Pleite in Emden auf den elften Tabellenplatz der Nordstaffel abgerutscht sind.

Der frühere Nationalspieler und Ex-Trainer von Bundesligist MSV Duisburg hatte Dynamo vor einem Jahr von Peter Pacult übernommen und stand bereits in der Vorsaison bei Fans und Vorstand nach dem verfehlten Wiederaufstieg in die zweite Liga in der Kritik.

Unter Geyers Führung (von 1986 bis 1990) war Dynamo Dresden 1989 DDR-Meister geworden und schaffte den Sprung in das Halbfinale des Uefa-Pokals. Geyer war zuletzt Trainer des Viertligisten FC Sachsen Leipzig und trat dort vor Saisonbeginn zurück. (mit sid)