Der Tagesspiegel : Rhinluch steht unter Wasser – Ernte fällt aus

Neuruppin - Die Luchgebiete im Havelland stehen infolge der starken Niederschläge der vergangenen Wochen weitgehend unter Wasser. In weiten Teilen werde es erhebliche Ernteausfälle geben, sagte ein Sprecher des Agrarministeriums am Montag. Wie groß diese ausfallen würden, sei noch unklar. Derzeit werde in Abstimmung mit dem Landesumweltamt, den Kreisbauern- und Wasserverbänden nach Möglichkeiten gesucht, die Schäden möglichst gering zu halten. Im Rhinluch südlich von Neuruppin sei bis jetzt schon das Drei- bis Vierfache der sonst im ganzen Jahr üblichen Regenmenge gefallen. Dann seien solche Gebiete besonders gefährdet, da sie tiefer lägen als andere Felder.

Nach Angaben des agrarpolitischen Sprechers der CDU-Landtagsfraktion, Dieter Helm, sei im Rhin- und Havelländischen Luch auf Tausenden Hektar Acker- und Grünland jegliche Ernte oder Beweidung unmöglich geworden. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben