Ruanda : Völkermord-Verdächtiger festgenommen

In Paris wurde, Isaac Kamali, einer der mutmaßlichen Drahtzieher des Völkermordes in Ruanda 1994 bei der Einreise nach Frankreich festgenommen.

ParisEin mutmaßlicher Drahtzieher des Völkermords in Ruanda im Jahr 1994 ist in Frankreich festgenommen worden. Isaac Kamali, einer der meistgesuchten Verdächtigen in Ruanda, sei aufgefallen, als er mit einem französischen Pass in die USA einreisen wollte, teilte Interpol am Samstag mit.

Der Verdächtige sei daraufhin nach Frankreich zurückgeflogen worden. Kamali war ein führendes Mitglied der Regierungspartei in Ruanda, die den Massenmord an etwa 800.000 Tutsi und gemäßigten Hutu mitorganisiert hat. Das UN-Tribunal im tansanischen Arusha, vor dem sich die Drahtzieher des Völkermordes verantworten sollen, hat bislang erst 33 Fälle abgeschlossen. (mit dpa)