Sacrow : Heilandskirche bekommt neue Orgel

262698_3_xio-fcmsimage-20090309171711-006007-49b54107314ff.heprodimagesfotos83120090310p_16005127997_highres.jpg
Schmuckstück an der Havel. Die Heilandskirche ist außen komplett, innen fehlt noch die Orgel. Demnächst beginnt die Montage, das...

Sacrow - Die Heilandskirche bekommt wieder eine richtige Orgel. Die alte von Gottlieb Heise aus dem Jahr 1886 war im Krieg zerstört worden. Wie der Verein der Kirchenfreunde mitteilte, könne „nach Jahren des Planens, wieder Verwerfens, der Spendensammlung und der Benefizkonzerte“ die Orgel am 14. Juni feierlich eingeweiht werden. Sie stammt aus der Dresdener Werkstatt Wegscheider. In einer symbolischen Zeremonie sollen am 2. Mai die ersten Pfeifen für das Instrument über die Havel mit einem Segelschiff an der Kirche eintreffen.

Nach dem Festgottesdienst am 14. Juni will Kantor Matthias Trommer in einem Konzert alle Register des neuen Instruments ziehen. Weitere Festkonzerte sind geplant, bis zum Jahresende folgen jeweils am ersten Sonntag eines Monats um 15 Uhr Orgelkonzerte mit namhaften Organisten aus dem In- und Ausland. Die evangelische Heilandskirche an der Havel stand früher im DDR-Grenzgebiet. Sie wurde vor dem Mauerfall unter anderem durch eine Tagesspiegel-Spende vor dem Verfall bewahrt. Errichtet wurde sie 1844 im italienischen Stil mit Campanile, Bauplaner war Ludwig Persius. Seit der Restaurierung in den neunziger Jahren gibt es wieder Gottesdienste, Konzerte und Trauungen.C. v. L.

0 Kommentare

Neuester Kommentar