Der Tagesspiegel : Sarrazin vor Spreedreieck-Ausschuss geladen

Der ehemalige Berliner Finanzsenator und heutige Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin sagt heute um 9.00 Uhr vor dem Untersuchungsausschuss Spreedreieck im Abgeordnetenhaus aus.

Abgeordnetenhaus
Thilo Sarrazin steht dem Untersuchungsausschuss Rede und Antwort. (Archivbild)

Berlin (dpa/bb)Der ehemalige Berliner Finanzsenator und heutige Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin sagt heute um 9.00 Uhr vor dem Untersuchungsausschuss Spreedreieck im Abgeordnetenhaus aus. Die Parlamentarier wollen den früheren SPD-Politiker zu den Querelen um die Bebauung des Geländes zwischen der Spree und dem Bahnhof Friedrichstraße in Mitte befragen. Die Opposition im Parlament sieht einen von Senatspolitikern zu verantwortenden Bau- und Finanzskandal mit bis zu 25 Millionen Euro Schaden für das Land. Der Rechnungshof von Berlin hatte in einem vertraulichen Bericht einen Schaden von 8,9 Millionen Euro zulasten der öffentlichen Hand errechnet.