Der Tagesspiegel : Saus und Braus: Wann gefeiert wird

NAME

Der Lückenschluss wird gefeiert, und zwar am Sonnabend, dem 15. Juni. Die Eröffnungszeremonie mit Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit und Bahnchef Hartmut Mehdorn beginnt auf der Station Westhafen um 14 Uhr. Dabei werden zwei S-Bahnen zusammengekuppelt– um den Lückenschluss zu symbolisieren. Dieses Kuppelmanöver zweier Züge aus den beiden Richtungen kann von der Brücke Putlitzstraße am besten beobachtet werden. Danach fährt der Eröffnungszug weiter zum neuen Bahnhof Wedding, dort wird er vom Bürgermeister von Mitte, Joachim Zeller, begrüßt. Danach geht es weiter über den Ostring nach Schöneberg. Ab etwa 15 Uhr hat dann die Bevölkerung Gelegenheit, auf Vollringzügen mitzufahren – und zwar bis zur offiziellen Betriebsaufnahme am Sonntag um vier Uhr früh. Nur in diesen zwölf Stunden werden S 4-Züge wie einst als „Vollring“ fahren, und zwar im historischen 70-Minuten-Takt für eine Runde. Dazu gibt es Sondertickets, die für zwei Stunden 1,50 Euro kosten. Die Karte gilt nur bei der S-Bahn. Auf dem Nettelbeckplatz, nahe S-Bahnhof Wedding gibt es am Sonnabend und Sonntag ab 10 Uhr ein großes Volksfest. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar