Schach-WM : Anand weiter auf Titelkurs

Der Inder Viswanathan Anand ist bei der Schach-WM in Mexiko weiter auf Titelkurs. Im Spitzenduell gegen Weltmeister Wladimir Kramnik (Russland) erreichte der 37 Jahre alte Großmeister ein wertvolles Remis.

Schach-WM
Kramnik gegen Anand: Im 41. Zug endete die Partie.Foto: dpa

Mexiko-StadtAnand hat jetzt 6,5 Punkte auf seinem Konto, einen Punkt dahinter folgt Boris Gelfand (Israel). Kramnik bleibt im Gesamtklassement 1,5 Punkte hinter dem Spitzenreiter zurück und liegt gemeinsam mit Peter Leko (Ungarn) und Levon Aronian (Armenien) auf den Rängen drei bis fünf.

In der Schlüsselpartie wählte Titelverteidiger Kramnik mit Weiß eine scharfe Variante des Damengambits und hatte im Mittelspiel materielle Vorteile. Anand besaß dafür einen starken Springer und zwei Freibauern am Damenflügel. Keiner der beiden Kontrahenten konnte im weiteren Verlauf des Kampfes einen entscheidenden Vorteil erzielen, so dass die spannende Auseinandersetzung im 41. Zug mit einer Punkteteilung endete.

Einziger Sieger des 10. Spieltages war Aronian, der mit Weiß den Russen Alexander Grischuk bezwang. Die Partie des Russen Peter Swidler gegen seinen Landsmann Alexander Morosewitsch endete ebenso unentschieden wie das Spiel von Gelfand gegen Leko. Das WM-Turnier in Mexiko-City geht bis zum kommenden Samstag. (mit dpa)