Der Tagesspiegel : Schlössernacht: Vorverkauf beginnt

Begrenzte Kartenzahl im Handel

-

Potsdam. Für die fünfte Potsdamer Schlössernacht am 16. August 2003 beginnt bereits an diesem Dienstag der Vorverkauf. Dies teilten die Veranstalter am Sonntag mit. Für das Kulturspektakel im von der Unesco geschützten Park von Sanssouci werden maximal 32 000 Karten abgegeben. Deshalb empfehlen die Veranstalter, die Karten rechtzeitig zu kaufen. Unter dem Motto „Sanssouci und Europa“ bieten Künstler aus vielen Ländern des Kontinents ein Programm aus Theater und Musik, Kleinkunst, Literatur und Tanz.

Im Park zwischen Grünem Gitter und Neuem Palais können einige der festlich illuminierten Schlösser besichtigt werden – darunter das Lustschloss Friedrich II. über den berühmten Weinterrassen und der Großen Fontäne. Mindestens zehn Bühnen werden aufgebaut. Potsdamer und Berliner Gastronomen, so die Veranstalter, wollen die Gäste verwöhnen. Höhepunkt der Schlössernacht ist das mitternächtliche Musikfeuerwerk über dem Neuen Palais.

Bei der 4. Schlössernacht am 10. August dieses Jahres waren ebenfalls nur 32000 Besucher zugelassen worden, um die Anlagen nicht über Gebühr zu strapazieren. Unter dem Motto „Im Zauber der Romantik“ hatten sich Gäste aus ganz Deutschland und dem Ausland an den Darbietungen der 400 Künstlern erfreut. Jede vierte Eintrittskarte war an Interessenten außerhalb der Region BerlinBrandenburg verkauft worden. dpa

Mehr Informationen im Internet www.potsdamerschloessernacht.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar