Der Tagesspiegel : Schönbohm: PDS fälscht die eigene Geschichte

-

Brandenburgs Innenminister Jörg Schönbohm (CDU) hat die PDS in einer Rede am Mittwochabend für die Schwierigkeiten bei der Aufarbeitung der SED-Diktatur verantwortlich gemacht. „Die lediglich umbenannte Partei der Unterdrückung, der Mauer und des Spitzelsystems sitzt in vielen Parlamenten und betreibt weiterhin mit Nachdruck die Fälschung der eigenen Geschichte“, sagte er auf einer Diskussionsveranstaltung zum Gedenken an die Opfer der früheren sowjetischen Speziallager in Brandenburg.

Laut Schönbohm organisieren sich die einstigen Stasi-Führungsoffiziere in der „Gesellschaft zur rechtlichen und humanitären Unterstützung“ und verhöhnen die SED-Diktatur wie am Gedenkort Hohenschönhausen. Dieser Manipulation müsse man entgegentreten. ma

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben