Schönewalde : Bankkunde uriniert in Kontoauszugsdrucker

Ein Mann uriniert in einer Bank aus bisher ungeklärten Gründen in einen Drucker für Kontoauszüge. An dem Gerät entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

SchönewaldeEin dreister Bankkunde hat in Schönewalde im brandenburgischen Landkreis Elbe-Elster in einen Kontoauszugsdrucker uriniert. Wie die Polizei in Finsterwalde mitteilte, kam es daraufhin zum Kurzschluss, der die Elektronik komplett lahmlegte. Es sei ein "wirtschaftlicher Totalschaden" in Höhe von 8000 Euro entstanden. Der Vorfall habe sich bereits am 8. August ereignet, sei aber erst zu Wochenbeginn angezeigt worden. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. (nal/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben