Silvester : Zahlreiche Brände

Die Feuerwehren in Brandenburg mussten in der Neujahrsnacht zu zahlreichen Bränden ausrücken. Menschen sind dabei aber nicht verletzt worden.

Potsdam - Im Bereich des Polizeipräsidiums Potsdam wurden 32 Brände vor allem in Wohnungen registriert, sagte ein Sprecher. In Mahlow (Kreis Teltow-Fläming) wurde laut Polizei ein Seniorenheim evakuiert, da in unmittelbarer Nachbarschaft ein Geräteschuppen in Flammen aufgegangen war und das Feuer das Gebäude beschädigte.

Die elf Bewohner wurden in Hotels untergebracht. Eine Silvesterrakete setzte in Seefeld bei Pritzwalk eine Halle mit Stroh in Brand. Es entstand ein Schaden von rund 50.000 Euro. In Potsdam brannte es auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses.

Insgesamt wurde die Polizei nach Angaben eines Sprechers in der Silvesternacht zu 744 Einsätzen gerufen. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben