Der Tagesspiegel : Soldat wegen Missbrauchs festgenommen

-

Rathenow/Berlin - Ein 28-jähriger Bundeswehrsoldat aus Rathenow ist in einer Berliner Kaserne unter dem Verdacht festgenommen worden, im Sommer vergangenen Jahres ein neun Jahre altes Mädchen vergewaltigt zu haben. Er sitzt seit Freitag in Untersuchungshaft. Der Soldat hatte sich vor Monaten unter der Angabe, das Mädchen unsittlich berührt zu haben, selbst angezeigt. Diese Selbstanzeige war auf Druck der eigenen Familie erfolgt, die von einer Bekannten informiert worden war, dass der 28-Jährige mit ihrer Tochter und der Neunjährigen in dessen Wohnung „merkwürdige Spiele“ gespielt habe.

Da das Mädchen bei der ersten Befragung aus Scham geschwiegen hatte, hatten sich die Ermittlungen verzögert. Erst bei einer zweiten Befragung erfuhren die Ermittler, dass das Kind Opfer von schwerem Missbrauch war. Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurden jetzt im Computer des Verdächtigen eine große Zahl von kinderpornografischen Aufnahmen gefunden. Er soll den Missbrauch der Neunjährigen fotografiert haben, hieß es. Zudem wurden Bilder anderer missbrauchter Mädchen gefunden, von denen noch unklar ist, ob sie der Soldat selbst gemacht hat oder ob sie aus dem Internet sind. Zu diesen Vorwürfen schweigt der Mann. Die Ermittlungen dauern an. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben