Sozialpolitik : SPD beharrt auf Pflegestützpunkten

Die SPD hat die CDU-Forderung abgelehnt, auf die geplante Einrichtung von bundesweit etwa 4000 Pflegestützpunkten zu verzichten.

Die Beratungsgutscheine, mit denen die Union stattdessen die Information von Pflegebedürftigen und deren Angehörigen verbessern möchte, würden nur "neue Bürokratie" mit sich bringen, sagte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD, Elke Ferner, dem Tagesspiegel. "Die Pflegestützpunkte stehen für die SPD nicht zur Debatte." (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben