Der Tagesspiegel : Spargelbauern zufrieden

Große Ernte, gutes Ergebnis

-

Beelitz. Am heutigen Dienstag wird offiziell die Spargelsaison beendet. Die Bauern haben im Gegensatz zu den übrigen Landwirten in Brandenburg in diesem Jahr nicht zu klagen. Der Spargel wuchs in ausreichender Menge und brachte gute Einnahmen. „Seit dem 24. April sind rund 5000 Tonnen Spargel gestochen worden“, sagt der Vorsitzende des Beelitzer Spargelvereins, Manfred Schmidt. „Wir hatten eine gute Saison“, sagt Spargelbauer Josef Jacobs aus Schäpe (PotsdamMittelmark). „Ich gehe von einer um 15 Prozent gestiegenen Ernte aus.“ Das warme Wetter ließ die Stangen sprießen, der zwischenzeitliche Regen hat für gutes Wachstum gesorgt. „Etwas mehr Regen wäre aber noch besser gewesen“, sagt Jacobs.

Auch Spargelbauer Jörg Buschmann aus Klaistow ist zufrieden. „Wir haben im Vergleich zum Vorjahr rund 20 Prozent mehr gestochen“, sagt er. Die Preise seien im Schnitt niedriger gewesen als im Vorjahr, „dies wurde aber durch die guten Erträge ausgeglichen“. In Klaistow gibt es noch bis Ende Juni Spargel. „Wir stechen 1994 angelegte Felder in diesem Jahr tot. Deshalb wird länger geerntet.“ Dem Beelitzer Spargelverein gehören 16 Bauern an. Sie bewirtschaften 840 Hektar Ackerfläche. Auf den Feldern haben in diesem Jahr wieder rund 2500 Erntehelfer den Spargel gestochen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar