Der Tagesspiegel : SPD: Baaske löst Platzeck als Landeschef ab

-

Potsdam - Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck will im Sommer den Landesvorsitz der SPD abgeben und Fraktionschef Günter Baaske als Nachfolger vorschlagen. Über diesen Fahrplan seien sich Platzeck und die engere SPD-Spitze seit Wochen einig, hieß es gestern in Brandenburger SPD-Kreisen. Bevor der Ministerpräsident und SPD-Bundesvorsitzende seinen Rückzug vom Landesvorsitz verkündet, habe Platzeck die Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg vom vergangenen Sonntag abwarten wollen. Ursprünglich sollte die Vorentscheidung für den Wechsel heute Abend auf der SPD-Landesvorstandssitzung fallen. Platzecks Erkrankung machte jedoch einen Strich durch die Rechnung. Offiziell ließ die SPD am Sonntag deshalb den geplanten Führungswechsel in der Landespartei noch dementieren und verwies auf die nach Platzecks Wahl zum SPD-Bundeschef zunächst verkündete Bereitschaft, auch Landesvorsitzender in Brandenburg zu bleiben. thm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben