SPD-Fraktionsvize Ferner : Start des Gesundheitsfonds "nicht gefährdet"

Die stellvertretende SPD-Fraktionschefin Elke Ferner rechnet weiter damit, dass der Gesundheitsfonds Anfang 2009 eingeführt wird.

Berlin"Der Start zum 1. Januar ist nicht gefährdet. Für eine Verschiebung sehe ich keinen Anlass", sagte Ferner dem Tagesspiegel. Voraussetzung für die Einführung des Gesundheitsfonds sei, dass gleichzeitig der neue Risikostrukturausgleich wirksam werde. "Die Vorarbeiten sind im Zeitplan, da sehe ich kein Hindernis", sagte Ferner weiter. Die SPD-Politikerin bezeichnete Prognosen, dass der Einheitsbeitrag 2009 auf 15,5 Prozent steigen werde, als "Kaffeesatzleserei". "Es sind noch zu viele Unbekannte im Spiel", sagte sie. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben