Der Tagesspiegel : SPD: In Fraktion kein Hinweis auf Stasi-Tätigkeit

Eine Überprüfung der Brandenburger SPD- Landtagsabgeordneten auf Verbindung zum DDR-Ministerium für Staatssicherheit hat nach Angaben der Fraktion keine Hinweise auf inoffizielle oder hauptamtliche Tätigkeit ergeben.

Potsdam (dpa/bb)Eine Überprüfung der Brandenburger SPD- Landtagsabgeordneten auf Verbindung zum DDR-Ministerium für Staatssicherheit hat nach Angaben der Fraktion keine Hinweise auf inoffizielle oder hauptamtliche Tätigkeit ergeben. Die Abgeordneten hätten ihre Bescheide von der Birthler-Behörde erhalten und bei keinem seien Anhaltspunkte für eine Stasi-Mitarbeit gefunden worden, teilte die Fraktion am Montag in Potsdam mit. Die Unterlagen sollen nun dem Landtagspräsidenten übergeben werden. 29 der 31 Fraktionsmitglieder seien überprüft worden. Zwei waren zur Wende noch nicht 18 Jahre alt.

dpaq.de/W3Lek