Der Tagesspiegel : Spezialeinsatzkommando nimmt Mann fest

Nach einer Schlägerei in Eberswalde (Barnim) hat ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei am Mittwochabend einen 26-Jährigen vorläufig festgenommen und dessen Kampfhund erschossen.

Eberswalde (dpa/bb)Nach einer Schlägerei in Eberswalde (Barnim) hat ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei am Mittwochabend einen 26-Jährigen vorläufig festgenommen und dessen Kampfhund erschossen. Ein 19-Jähriger hatte die Beamten alarmiert, dass er von dem Tatverdächtigen geschlagen sowie von dessen Kampfhund gebissen worden sei, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Als der 26-Jährige mit einem Samuraischwert auf das Opfer los gehen wollte, ging eine junge Frau dazwischen. Die SEK-Beamten nahmen den Mann fest. Dabei wurde der Kampfhund erschossen. Die Beamten stellten vier Schwerter sicher. Der 26-Jährige wurde aus dem Gewahrsam wieder entlassen.