Spontan beurlaubt : "Ich dachte nur: Mist"

Erst stieg er mit dem 1. FC Kleve auf, nun wurde er entlassen. Der verdiente Bundesligaspieler Arie van Lent spricht über das vorzeitige Ende seiner Zeit als Trainer beim Regionalligisten 1. FC Kleve am Niederrhein.

Hüseyin Ince

Herr van Lent, die Vereinsführung von Kleve hat Sie in der 80. Minute des Spiels gegen Sportfreunde Lotte am vorletzten Samstag beurlaubt. Haben Sie das in dem Moment gemerkt?

Gar nichts. Null. Ich war voll auf das Spiel konzentriert.

Dachten Sie in der 80. Minute des Spiels an eine mögliche Entlassung?

Nein, ich dachte nur: Mist. Das 2:1 für den Gegner war gerade gefallen. Wir hätten selbst zuvor fast das 2:1 gemacht und hatten danach gute Chancen auf den Ausgleich.

War es sehr überraschend? Sie standen auf dem letzten Tabellenplatz mit Ihrer Mannschaft.

Klar, wenn man so oft verliert, kann man nicht alles heilig sprechen. Da dachte ich schon mal daran, dass ich entlassen werden könnte, habe aber ganz normal weitergearbeitet.

Wann und wo haben Sie davon erfahren?

Unmittelbar nach dem Spiel im Kabinengang. Erst kam der Vizevorsitzende des Vereins, Eric Jansen. Dann haben sich alle drei Vorsitzende versammelt und es mir gesagt.

Haben Sie sich direkt nach dem Spiel von der Mannschaft verabschiedet?

Nein, ich war sauer, dass wir das Spiel verloren hatten, dann wurde ich auch noch gefeuert. Ich bin sofort gegangen. Später habe ich mich von vielen Spielern telefonisch verabschiedet.

Wie erfuhr die Mannschaft davon?

Anscheinend gingen die Vorsitzenden direkt nach meiner Entlassung in die Kabine und haben es ihr gesagt.

Der Vorfall erinnert an eine andere Entlassung. Angeblich sagte der Klubchef von Fortuna Köln 1999 zum Coach noch auf dem Spielfeld: "Du hast hier nichts mehr zu sagen du Wichser."

Die Geschichte kenne ich. Der Trainer war der ehemalige deutsche Nationaltorwart Toni Schumacher. Und er wurde schon zur Halbzeit entlassen.

Was halten Sie davon, so spontan entlassen zu werden?

Dazu möchte ich mich nicht äußern.

Was haben Sie nun vor?

Ich möchte die DFB-Trainerausbildung machen. Dazu war ich kürzlich in Hennef und habe den Eignungstest abgelegt.