• FC Liverpool schlägt Leicester City 1:0: Jürgen Klopp besiegt am Boxing Day den Spitzenreiter

FC Liverpool schlägt Leicester City 1:0 : Jürgen Klopp besiegt am Boxing Day den Spitzenreiter

Drei Spiele hatte der FC Liverpool nicht mehr gewonnen, doch an Weihnachten findet Jürgen Klopp zum Erfolg zurück: 1:0 gewinnt sein Team gegen Tabellenführer Leicester City

Jürgen Klopp spricht mit seinem Spieler Adam Lallana beim 1:0 des FC Liverpool gegen Leicester City.
Jürgen Klopp spricht mit seinem Spieler Adam Lallana beim 1:0 des FC Liverpool gegen Leicester City.Foto: REUTERS

Jürgen Klopp ist mit dem FC Liverpool zurück in der Erfolgsspur. Die Reds bezwangen in der englischen Premier League Tabellenführer Leicester City mit 1:0 (0:0) und feierten am Samstag den ersten Erfolg nach zuvor drei sieglosen Partien. Christian Benteke erzielte für die Gastgeber den entscheidenden Treffer und sorgte für die erste Niederlage von Leicester mit dem deutschen Abwehrchef Robert Huth nach zehn Partien. Der eingewechselte belgische Nationalstürmer verwandelte der 63. Minute eine Flanke des früheren Hoffenheimers Roberto Firmino mit Rechts in rechte Eck, vergab jedoch kurz vor Schluss alleine aufs leere Tor zulaufend die große Chance zum 2:0. Liverpool siegte dennoch und bleibt mit 27 Punkten im oberen Mittelfeld.

„Heute haben wir gezeigt, dass wir ein großes Team sind“, sagte Siegtorschütze Benteke, der sich vor seiner Einwechslung an der Seitenlinie mit Klopp unterhalten hatte. „Er hat mir erklärt, was er von mir will und ich habe versucht, es umzusetzen.“
Auch Klopp war zufrieden: „Es war ein sehr intensives Spiel. Wir mussten sehr konzentriert bleiben. Der starke Wind war ein echter Faktor, die Standards von Leicester waren gefährlich. Aber wir haben den Sieg und so ist es perfekt.“

Manchester City untermauerte derweil am traditionellen Boxing-Day-Spieltag der Premier League am zweiten Weihnachtsfeiertag mit einem starken Ex-Wolfsburger Kevin De Bruyne beim 4:1 gegen Sunderland den dritten Platz. Der FC Chelsea beim Comeback des neuen Trainers Guus Hiddink nicht über ein 2:2 gegen Aufsteiger FC Watford hinaus. Vor dem Duell bei Manchester United am Montag traf der Spanier Diego Costa doppelt für den Titelverteidiger, der in die Abstiegszone abgerutscht ist. Ob Trainer Louis van Gaal im Spiel gegen Chelsea noch auf der Bank von United sitzen wird, ist offen. Der Niederländer verlor beim 0:2 bei Stoke City das vierte Spiel in Folge und sprach von einem Rücktritt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar