Sport : … und gegen diese Gegner

-

Renault

Das Weltmeisterteam ist der große Favorit. Bei den Wintertests glänzten die Renaults meist mit den schnellsten Zeiten und waren auch noch zuverlässig. Das große Fragezeichen ist Fernando Alonso: Der Weltmeister hat für 2007 bereits bei McLaren unterschrieben, was seine Stellung im Team vielleicht ein bisschen schwächen könnte. Trotzdem wird der Titelkampf nur über ihn gehen.

Honda

Nach der enttäuschenden Vorsaison sind die Erwartungen nach der Übernahme des BAR-Teams durch Honda höher denn je. Das Auto scheint sie erfüllen zu können und konnte in den Tests mit Renault mithalten. Jenson Button spricht schon wieder vom Titel, aber jetzt muss er auch einmal Taten folgen lassen. Zu den Sieganwärtern gehört Honda aber auf jeden Fall.

McLaren-Mercedes

Das neue Auto, vor allem der Motor, war im Januar viel schwächer als gedacht. Nach Sonderschichten und den letzten Tests sieht es so aus, als hätten die Silbernen noch einmal die Kurve gekriegt. Kimi Räikkönen und Juan Pablo Montoya waren nur noch knapp hinter Renault und Honda. Jetzt muss nur noch die Zuverlässigkeit besser sein als vergangene Saison.

Toyota

Das Ziel ist klar: der erste Sieg. Doch davon ist das Team mit dem größten Budget weit entfernt: Bei den Tests hinkte man drei Sekunden hinterher. Ralf Schumacher gab bereits zu, dass er sich wohl zumindest zu Saisonbeginn eher mit dem Punktesammeln zufrieden geben muss.

BMW-Sauber

Beim neuen Werksteam redet man noch nicht vom Siegen – 2006 wird ein Lehrjahr. Platz sechs ist angepeilt und scheint durchaus möglich. Bei den Wintertests zeigte sich das neue Auto zuverlässig und auch nicht gerade langsam. -urm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben