Sport : 0:0 – Gladbach und Aachen bleiben auf Abstiegsplätzen

-

Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbach bleibt auf einem Abstiegsplatz in der Fußball-Bundesliga. Bei der Heimpremiere des neuen Trainers Jos Luhukay kamen die Gladbacher gegen Alemannia Aachen am Samstag über ein 0:0 nicht hinaus. Die Gäste feierten ihren ersten Punktgewinn in der Rückrunde, blieben aber zum fünften Mal in Serie ohne Sieg. In der Tabelle rangieren sie nun ebenfalls auf einem Abstiegsplatz.

Vor 50 230 Zuschauern im Borussia-Park hatte der Aufsteiger die besseren Torchancen, Gladbach zeigte sich nicht so stark wie zuletzt. Die Gäste aus Aachen präsentierten sich als wesentlich stärkere Gegner. Trainer Michael Frontzeck hatte sein Team auf drei Positionen geändert und keineswegs ausschließlich defensiv ausgerichtet. So hatte der Aufsteiger auch im ersten Abschnitt die besseren Tormöglichkeiten. Bereits in der dritten Minute scheiterte Innenverteidiger Nico Herzig nach einem Eckball per Kopf an Gladbachs Torhüter Kasey Keller. Der frühere Borussen-Profi Jan Schlaudraff hatte nach 27 Minuten mit einem Schuss an die Querlatte Pech.

Die Gladbacher taten sich schwer gegen die läuferisch und im Zweikampf starken Aachener. Ein Distanzschuss von Marvin Compper war lange die einzige Chance, ehe Nationalspieler Marcell Jansen und Mittelstürmer Kahé kurz vor Ende der ersten Halbzeit an Alemannias Torhüter Stephan Straub scheiterte. Im zweiten Abschnitt erhöhte die Borussia den Druck. In der Schlussphase retteten die Gäste den Punktgewinn über die Zeit, wobei Schlaudraff nach einem Konter sogar noch die große Siegchance für Alemannia hatte. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben