1. FC Köln : Latour entlassen

Nach der Pleite gegen Aue hat sich der Zweitligist 1. FC Köln von Trainer Hanspeter Latour getrennt. Das gab der Verein auf einer Pressekonferenz bekannt. Zuletzt hatten die "Geißböcke" sechs Spiele in Folge nicht mehr gewonnen.

Köln - Fußball-Zweitligist 1. FC Köln hat die Konsequenzen aus der sportlichen Talfahrt gezogen und sich von Trainer Hanspeter Latour getrennt. Die Entscheidung habe die Vereinsführung in einem langen persönlichen Gespräch zusammen mit dem Schweizer Coach getroffen, teilte der Klub auf einer Pressekonferenz mit. Köln sei mit vollem Einsatz darum bemüht, schnellstmöglich einen Nachfolger für die Position des Chef-Trainers zu finden. Für das kommende Auswärtsspiel beim SC Freiburg werde eine Interimslösung gefunden, hieß es weiter.

Die Kölner, die mit dem Ziel Aufstieg in die neue Saison gegangen waren, hatten am Mittwoch zuhause gegen Erzgebirge Aue mit 0:1 verloren und rutschten auf den achten Tabellenplatz ab.

Der 59-jährige Latour hatte den 1. FC Köln im Januar als Nachfolger von Uwe Rapolder übernommen und war mit dem Klub in der vergangenen Spielzeit in die 2. Bundesliga abgestiegen. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar