1. FC MAGDEBURG : Bauer soll bleiben

Viertligist 1. FC Magdeburg will seinen von Fans bedrohten Spieler Daniel Bauer im Verein halten. Bauer war am vergangenen Donnerstag von vermummten Fußball-Anhängern vor seiner Wohnung verbal bedroht worden, zurzeit soll er sich bei seiner Familie in der Nähe von Koblenz aufhalten. Am Mittwoch habe es ein Telefonat zwischen dem Sportlichen Leiter Detlef Ullrich und Bauer gegeben, heißt es in einer Mitteilung des Klubs. Man habe den Spieler informiert, dass ein umfangreicher Maßnahmenkatalog erstellt worden sei. Dieser soll dazu führen, dass Bauer wieder für den Regionalligisten auf den Rasen zurückkehren kann. Details wurden nicht genannt. Der Klub betonte zudem, „seiner Fürsorgepflicht gegenüber Daniel Bauer zu jeder Zeit nachgekommen“ zu sein. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben