Sport : 1. FC Union: Der Verein ist im Uefa-Cup dabei

Nun kann eigentlich nichts mehr passieren: Für den 1. FC Union ist der ersehnte Aufstieg in die Zweite Fußball-Bundesliga greifbar nahe. Dem souveränen Tabellenführer der Regionalliga Nord fehlen nach dem locker herausgespielten 2:0 (2:0)-Erfolg bei den Amateuren von Borussia Dortmund nur noch vier Punkte aus den letzten vier Spielen, um den Sprung in den Profifußball endgültig perfekt zu machen. Und was die Freude bei den Berlinern noch vergrößerte: Da Schalke 04, am 26. Mai Gegner Unions im Endspiel des DFB-Pokals, einen Platz in der nächsten Champions League so gut wie sicher hat, spielt Union im kommenden Uefa-Pokal mit. Neben dem sportlichen Erfolg ist das auch eine stattliche Einnahmequelle für die Berliner.

Zum Thema Online Spezial: Schafft Union den Aufstieg? Der Vorsprung des 1. FC Union in der Regionalliga auf den Tabellendritten Fortuna Köln, der beim 1:2 gegen den FC Erzgebirge Aue ausrutschte, ist bereits auf stattliche neun Punkte angewachsen. Neuer Tabellenzweiter ist der SV Babelsberg. Für Union bedeutete der Erfolg gegen die BVB- Amateure, die damit dem Abstieg kaum noch entrinnen können, den zehnten Sieg hintereinander. Harun Isa (23. Minute) und Torschützenkönig Daniel Teixeira (33.), der es nun bereits auf 29 Saisontore bringt, waren für den DFB-Pokalfinalisten vor 629 Zuschauern im Wattenscheider Lohrheidestadion, in das die BVB-Amateure umgezogen waren, erfolgreich.

Im Gefühl des sicheren Sieges taten die Berliner in der Folgezeit nicht mehr als unbedingt nötig, gerieten aber trotzdem zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Torhüter Sven Beuckert musste kaum einmal eingreifen. Die Dortmunder zogen sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten recht ordentlich aus der Affäre. Ihre besten Kräfte hatten sie in Libero Björn Mehnert und Everaldo Batista, der Teixeira bis auf dessen Treffer gut beschattete. Bei Union überzeugten vor allem Mittelfeldspieler Chibuike Okeke und Angreifer Bozo Durkovic, der nie zu kontrollieren war.

Der designierte Absteiger Tennis Borussia tritt heute bei Preußen Münster an.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben