1. FC UNION : Großaktionäre geben Aktien zurück

Die drei Großaktionäre des 1. FC Union wollen den Großteil ihrer Aktien (Wert: 1,4 Millionen Euro) an den Verein zurückgeben. Präsident Dirk Zingler, Präsidiumsmitglied Jörg Hinze und Aufsichtsratsmitglied Jochen Lesching lassen den Kaufpreis in Sponsoring-Verträge und Darlehen umwandeln. So werde die Liquidität des Vereins nicht gefährdet, dessen Anteile an der Stadionbetriebs AG um 22,8 Prozent auf 55 Prozent stiegen.Die Mitglieder, die 43,52 Prozent der Aktien halten, müssten der Übertragung auf der Hauptversammlung am 11. Dezember zustimmen. mko

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben