1. FC UNION : Jopek und Puncec fehlen heute gegen 1860

Eine Einheit genügte, um aus einer komfortablen eine angespannte Situation zu machen. Am Mittwoch verletzten sich beim Training gleich drei Spieler des 1. FC Union. Björn Jopek zog sich einen Muskelfaserrisses zu, sein Einsatz ist heute beim Heimspiel gegen 1860 München (13 Uhr, Stadion An der Alten Försterei) genauso unwahrscheinlich wie der von Roberto Puncec. Der Innenverteidiger verletzte sich bei einem Zweikampf mit Christian Stuff am Syndesmoseband und wird voraussichtlich sieben bis zehn Tage pausieren müssen. Etwas besser sieht es bei Stürmer Silvio aus, der im Training umgeknickt war. Ob er spielen kann, entscheidet sich aber erst kurz vor dem Anpfiff. Solche Probleme hat Christian Stuff nicht. Unions Innenverteidiger verlängerte seinen Vertrag beim Berliner Zweitligisten um ein Jahr bis zum 30. Juni 2014 und wird heute wohl mit Fabian Schönheim die Innenverteidigung bilden. Vor dem Duo rückt Markus Karl nach abgesessener Sperre wieder in die Mannschaft. sst

0 Kommentare

Neuester Kommentar