1. FC Union - neuer Stürmer kommt : Union leiht Bremer Martin Kobylanski aus

Der 1. FC Union verstärkt sich noch mal und ist auf der Suche nach einem Angreifer fündig geworden. Martin Kobylanski wechselt von Werder Bremen an die Alte Försterei.

Bald auf einer anderen Wiese. Martin Kobylanski.
Bald auf einer anderen Wiese. Martin Kobylanski.Foto: Imago

Fußball-Zweitligist Union Berlin verstärkt noch einmal sein Offensiv-Personal. Was sich am Mittwoch bereits andeutete, ist nun seit Donnerstag amtlich: Martin Kobylanski von Bundesligist Werder Bremen wechselt für ein Jahr auf Leihbasis an die Alte Försterei, wie der Klub bekanntgab. Für das Duell mit dem Bundesliga-Absteiger Nürnberg am Freitag kommt Kobylanskis Einsatz aber zu früh, gleiches gilt wohl auch für Maximlian Thiel.

Union hat anschließend eine Kaufoption für den 20 Jahre alten Mittelstürmer, der in Berlin geboren ist und bei Energie Cottbus groß wurde. Martin Kobylanski, Sohn des früheren Bundesliga-Profis Andrzej Kobylanski, absolvierte in seinem ersten Jahr für Werder acht Bundesligaspiele und gehört aktuell zum Kader der polnischen U21-Auswahl. „Mit Martin Kobylanski haben wir einen jungen Stürmer verpflichtet, der alles mitbringt, um bei uns Erfolg zu haben“, sagte Union-Trainer Norbert Düwel. „Hier kann er zeigen, dass er sich als Fußballprofi durchsetzen will.“ (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben