1. FC UNION : Und dann kamen auch noch die Einbrecher

Kurz nach Anpfiff des Lokalderbys versuchten drei junge Männer, in die Geschäftsstelle von Union einzubrechen. Nach Angaben der Polizei hatten sich zwei zu einer Räuberleiter aufgestellt, um in ein Fenster einzusteigen. Das ließ sich aber nicht öffnen. Es dauerte nicht lange, bis Polizisten eintrafen – rund ums Stadion waren hunderte eingesetzt. Der 17-jährige Flurim M. und der 19-jährige Marco B. wurden festgenommen, einem gelang die Flucht. Der Polizei erzählten sie, nicht genug Geld für ein Ticket gehabt zu haben. Das Stadion war allerdings ausverkauft. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben