1. FC UNION : Trainer Neuhaus sucht frische Elf für Duisburg

Eine mäßige Serie oder gar eine Krise will sich Uwe Neuhaus nicht einreden lassen. Vor dem heutigen Spiel beim MSV Duisburg (17.30 Uhr) sagt der Trainer des 1. FC Union: „Wir haben aus den letzten zehn Spielen 17 Punkte geholt. Das ist keine schlechte Quote.“ Der Berliner Zweitligist liegt derzeit auf Platz elf und damit hinter den Erwartungen zurück. Schuld ist vor allem der schlechte Start. Den ersten Sieg gab es erst am sechsten Spieltag. Bis zur Winterpause sind es noch vier Spiele, nach Duisburg trifft der 1. FC Union auf den VfL Bochum, Kaiserslautern und Tabellenführer Eintracht Braunschweig. Im Vergleich zum Spiel gegen 1860 München könnte Neuhaus sein Team wegen der nur kurzen Erholungszeit umstellen. „Ich muss sehen, dass wir frische Spieler ins Rennen schicken. Veränderungen sind möglich.“ sst

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben