1. Titel : Bayern schlägt ManCity

Der FC Bayern gewinnt Turnier in eigener Arena - 2:1-Prestigesieg gegen Manchester City.

Trainer Pep Guardiola und der FC Bayern haben die Generalprobe für die anstehenden Pflichtspielwochen mit etwas Glück gemeistert. Vier Tage vor dem Start in den DFB-Pokal feierte der Triplesieger aus München am Donnerstag beim hochkarätig besetzten Fußball-Turnier im heimischen Stadion einen Prestigeerfolg und schlug im Finale das englische Spitzenteam Manchester City. Beim 2:1 (0:0) zum Abschluss der Saisonvorbereitung ließen die Bayern zeitweise Erinnerungen an die Dominanz in der jüngsten Champions-League-Saison aufkommen - ManCity blieb lange Zeit blass.

Thomas Müller (66. Minute/Handelfmeter) und Joker Mario Mandzukic (73.) besorgten den Sieg, zuvor hatte Alvaro Negredo (61.) Manchester überraschend in Führung gebracht. „Natürlich sind wir auf einem guten
Level. Aber man hat auch gesehen, gegen eine Spitzenmannschaft wie ManCity haben wir auch noch einige Probleme, Tore zu verhindern“, sagte Müller nach dem Schlusspfiff. Guardiola meinte: „Wir haben gut gespielt in der ersten Halbzeit.“

Nach ihrem zweiten Titel beim Audi-Cup-Turnier nach 2009 machen sich die Münchner jetzt auf nach Niedersachsen: Im Pokalspiel gegen den Regionalligisten BSV Rehden will sich der FCB am Montag für den Bundesligastart einschießen. (dpa)

1 Kommentar

Neuester Kommentar